Marketing GoerlitzMarketing bei Kiwi-Vision

03/23/12

Streugut – das Werbeartikel für die Masse

Nützliche, praktische und handliche kleine Präsente nimmt jeder gerne an. Aus diesem Grund sind Kugelschreiber und Co. Immer noch sehr beliebt bei der Masse. Die Firmen bemühen sich um eine individuelle Gestaltung.

Bei Werbeartikeln handelt es sich um einen Werbeträger, den das Unternehmen zu Werbezwecken an Kunden und Interessenten verschenkt. Klassische Werbeartikel wie Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Tassen sind bei den Verbrauchern besonders beliebt. Bei Streuartikeln handelt es sich um Werbung auf kleinen und kostengünstigen Werbemitteln, die unter einem großen Publikum, beispielsweise auf Messen, verteilt werden. Sie erhöhen den Bekanntheitsgrad des Unternehmens auf breiter Basis, da der Erhalter sie durch ihren praktischen Nutzen in vielen Alltagssituationen verwenden kann.

 

Das Streugut Feuerzeug erfüllt alle Kriterien eines guten Werbeartikels

Unternehmen, die Werbeartikel einsetzen, verwenden hauptsächlich Streuartikel (79 Prozent), um Kunden zu binden und zur Sympathiesteigerung. Streuartikel erfüllen die drei Kriterien eines guten Werbeartikels: das Give-Away muss günstig in der Herstellung sein. Des Weiteren ist eine leichte und praktische Handhabung wichtig, da sie in großen Stückzahlen bestellt und dem eilig vorübergehenden Passanten auf die Schnelle mitgegeben werden. Außerdem muss der Werbeartikel den Bedürfnissen des Verbrauchers entsprechen, damit dieser eine Verwendung für ihn finden kann. Das Feuerzeug erfüllt alle diese Kriterien. Es ist praktisch und handlich und erfüllt sowohl für Raucher als auch für Nichtraucher einen Nutzen. So kann es beispielsweise auch zum Anzünden einer Kerze verwendet werden.

 

Süßigkeiten als Werbemittel werden immer beliebter

Auch Süßigkeiten wie Werbe-Bonbons sind weiter auf dem Vormarsch und längst nicht nur bei den Kleinen beliebt. Sie sprechen die meisten Leute an, wirken leicht, bunt und fröhlich, sind unverfänglich und preisgünstig in der Herstellung. Vor allem Großbanken verschenken gerne Gummibärchentüten, auf denen das Logo des Unternehmens abgedruckt ist.