Marketing GoerlitzMarketing bei Kiwi-Vision

Marketing - Kommunikationspolitik

Kommunikationspolitik

Im allgemeinen ist Kommunikation der Austausch von Informationen zwischen Sender und Empfänger, dabei ist Verständigung das Ziel. Ähnlich ist es bei der Kommunikationspolitik, jedoch ist dort das Ziel den Absatz von den Produkten zu erhöhen und die Existenz des Unternehmens zu sichern. Um dieses Ziel zu erreichen müssen 3 Dinge koordiniert werden, die Werbung, Sales Promotion (Verkaufförderung) und Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit). Wie stark man diese Mittel nutzt, hängt davon ab wie hoch das Budget des Unternehmens ist und wie stark es auf externe Hilfe zurückgreifen kann (Werbeagenturen, Agenturen für PR Arbeit).

Werbung

Werbung soll Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen liefern und zusätzlich die Kaufentscheidung unterstützen. Ziel ist es die Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen, über Grund- bzw. Zusatznutzen informieren, das bestehende Marktpotenzial nutzen, neue Zielgruppen erschließen, vorhandene Stammkunden halten sowie neu Bedürfnisse wecken. Beim sogenannten Werbeplan wird festgelegt welche Zielgruppe angesprochen werden soll und was dieser Zielgruppe in der Werbebotschaft vermittelt werden soll (Logo, Symbol, Markenname, Farbe, Gestaltung). Wichtig ist auch welches Werbemittel verwendet wird, ob Anzeige, Werbespot, Werbebrief oder Plakate. Verwendet man die Zeitung, das Fernsehen oder das Internet als Werbeträger und legt man eine terminliche Grenze fest (wie lange soll die Werbung laufen). In wie weit es möglich ist die Werbung geografisch auszuweiten (regional / international), hängt oft vom Budget des Unternehmens ab. Je größer der Streukreis der Werbung umso größer sind die Kosten. Die Werbeintensität bilden sich aus dem Verhältnis zwischen eingesetzten Werbemittel zu Streugebiet und zur Zielgruppe, wobei es unter Umständen zu Streuverlusten kommen kann. Ob Werbung erfolgreich war erkennt der Unternehmer daran, wo welche Werbemittel erfolgreich sind, welche Produkte wo gekauft werden und welche Preise für den Werbeträger gerechtfertigt sind. Wer Werbung für seine Produkte oder Dienstleistungen macht muss sich jedoch an gesetzliche Rahmenbedingungen halten. Das "Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb" kurz UWG sagt dazu folgendes aus:
Generalklausel (§1 UWG) "Wer im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs Handlungen vornimmt, die gegen die guten Sitten verstoßen, kann auf Unterlassung und Schadensersatz in Anspruch genommen werden"

Sales Promotion (Verkaufsförderung)

Wie der Begriff schon vermuten lässt geht es darum den Verkauf zu fördern. Der Kunde soll informiert und motiviert werden,was als eine Unterstützung aller Beteiligten im Absatzprozess dienen soll. In der Verkaufpromotion soll das Verkaufspersonal sowohl im Innen- als auch im Außendienst angesprochen werden. Dem Verkaufspersonal werden Informationen zu dem jeweiligen Produkt vermittelt sowie Leistungsanreize geboten. Das ganze soll den Verkauf der Produkte unterstützen. Groß- und Einzelhändler wird das bei der Händlerpromotion vermittelt, außerdem erhalten sie Hilfe bei der Gestaltung von Verkaufräumen sowie Preis- und Kalkulationhilfen.
Im Mittelpunkt der Verbraucherpromotion steht der Kunde. Hier soll der Kontakt, durch Preisausschreiben, Prominwentenaktionen oder Werbegeschenke, zwischen Verbraucher und Produkt hergestellt werden.

Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit)

Bei der Öffentlichkeitsarbeit ist es nicht Ziel den Verkauf von Produkten zu fördern, sondern es geht mehr darum das Image (Außenbild / Ansehen) des Unternehmens auszubauen und zu festigen. Pressearbeit, Sponserring oder Umweltengagement werden angewendet, um Öffentlichkeitsarbeit durchzuführen.

Unser Buchtipp zu Kommunikationspolitik

Wer mit Manfred Bruns Standartwert "Marketing" bereits zufrieden war, dem sei eines seiner weiteren Werk empfohlen: Kommunikationspolitik. Herr Bruns gehört zu den profiliertesten deutschsprachigen Marketingexperten. Als Dozent an der Uni Basel gibt er sein Wissen einem breiten Puplikum kund. Sie müssen nicht nach Basel, um sich das Erfolgswissen um richtige Kommunikationspolitik zu nutze machen zu können. Als Bezugsquelle empfehlen wir den Discounter www.Amazon.de. Klicken Sie bei Interesse einfach auf den Button: "Kaufen bei Amazon".

Weitere Informationen

Wir hoffen, das wir Ihnen nützliche Informationen zum Thema Kommunikationspolitik geben konnten. Lesen Sie nun mehr zum Thema Distributionspolitik auf der nächsten Seite.