Marketing GoerlitzMarketing bei Kiwi-Vision

Kundensegmentierung

Definition Kundensegmentierung

Kunden können anhand von unterschiedlicher Ansprüche in verschiedene Gruppen unterteilt werden. Man nennt diese Einteilung Kundensegmentierung.

Endverbraucher

Die Kunden eines Unternehmens werden in 3 Kategorien segmentiert (aufgeteilt). In der ersten Kategorie geht es um den Konsumenten (Endverbraucher), der eine große und wichtige Rolle für die Massenproduktion spielt. Es wird segmentiert aus welchem geographischen Gebiet der Kunde stammt und wie groß die Bevölkerungsdichte dort herrscht. Alter, Beruf, Haushaltsgröße, Religion, Einkommen, Nationalität und Bildung sind entscheidende Faktoren bei der Demographischen Segmentierung. Sozial-psychologische Segmentierung befasst sich mit dem Lebensstil des Konsumenten, ist der Kunde sparsam oder verschwenderisch, ist er konservativ oder modern. Die Verhaltens-psychologische Segmentierung zeigt was für ein Freizeitverhalten der Kunde hat. Ist er viel zu Hause oder geht lieber weg und nutzt die öffentliche Unterhaltungsindustrie, wie hoch ist sein Weiterbildungsbedarf, Fernsehgewohnheiten, welche Motive hat der Verbraucher zum Kauf eines Produktes oder besteht eine gewisse Produktbindung (vorlieb einer Marke gegenüber).

Firmenkunden

Hier wird nochmals segmentiert in Branche (Industrie, Handel, Behörde), Betriebsgröße (Umsatz, Anzahl der Mitarbeiter, Anzahl der Niederlassungen), Alter (Neugründung oder alteingesessenes Unternehmen), Markstellung (Marktführer, Nischenbesetzer oder Spezialist), Kontaktpflege (schriftlich, E-Mail oder persönliche Besuche) und die Rechtsform des Unternehmens (Einzeluntenehmen, Personengesellschaft, Kapitalgesellschaft usw.).

Key Account Kunden

Key-account-Kunden oder Schlüsselkunden erbringen einen sehr großen Anteil am Umsatz und Gewinn eines Unternehmens. Auf Grund dieser Tatsache müssen "Schlüsselkunden" sehr sensibel behandelt werden.

Unser Buchtipp zu Kundensegmentierung

Neben allgemeinen Marketing Gedanken geht der Autor dieses Buches genauer auf die Kundensegmentierung ein. Nur mit einem Verständnis über die Kundenbedürfnisse, können Sie auch eine Marktsegmentierung vornehmen, von der letztlich Ihr Unternehmen profitiert.
Als Bezugsquelle empfehlen wir den Discounter www.Amazon.de. Klicken Sie bei Interesse einfach auf den Button: "Kaufen bei Amazon".

Weitere Informationen

Wir hoffen, das wir Ihnen nützliche Informationen zum Thema Kundensegmentierung geben konnten. Lesen Sie nun mehr zum Thema Konkurrenzanalyse auf der nächsten Seite.